Menstruationsblutung sucht perversen Dracula

Leck mich während ich blute wie ein abgeschlachtetes Schwein

Ich bin eine ziemlich unauffällige Frau, nicht besonders hübsch, nicht hässlich, klein und unscheinbar. Man könnte sagen ich bin vom Typ her eine graue Maus und auch mein Leben ist wenn man es streng betrachtet eher grau und trist. Manche halten mich für eine Zeugin Jehovas weil ich niemals Party mache, nie ausgehe, nie meinen Geburtstag feiere und so gut wie keine Freunde habe. Eigentlich habe ich gar keine Freunde und ich habe auch keinen festen Freund. Ich bin eine schlechte Liebhaberin, bin frigide und still im Bett. Ich weiß nicht ob es Spaß macht ein Brett zu ficken, aber mit mir macht Sex ganz bestimmt noch weniger Spaß. Lustlos trifft es wohl am ehesten, ich werde einfach nicht geil.

menstruierende Weiber

Das ändert sich jedoch alle drei Wochen für ein paar Tage, denn wenn ich meine Regel habe bin ich so geil dass man es kaum glauben kann. Schade ist nur das ich während meiner Periode nicht mit einem Mann schlafen kann, das wäre wirklich schön. Mutter hat immer gesagt ich wäre in dieser Zeit sehr schmutzig und dürfe keinen Mann an mich heranlassen solange ich blute. Da muss wohl was dran sein, ich bin in dieser Zeit wirklich schmutzig. Vor allem im Kopf. Man was habe ich für schmutzige Gedanken wenn ich menstruiere.
Ich selbst finde den Anblick einer mit Blut verschmierten Slipeinlage unglaublich erotisch, kann man das glauben? Diese Mischung aus rotem Blut, weißlichem Ausfluss der meiner Geilheit geschuldet ist und diese kleinen Stückchen, die einmal die Innenwand meiner Gebärmutter waren.
Das alles sieht so unglaublich geil aus, mein Körper hat es ausgeschieden und nun klebt es in der Slipeinlage. Obwohl ich schon so scharf wie Dackeldurchfall bin, dieser Anblick macht mich noch geiler.

Und erst meine Tampons, diese kleinen geilen Bonbons. Ich trage sie immer etwas länger als es gut ist, dann sind die Wattepfropfen immer ganz dick wenn ich sie mir aus der Scheide ziehe. Sie sind vollgesogen mit dunklem Menstruationsblut, an der Oberfläche ist das Blut fast schon schwarz, aber wenn man auf den Tampon drückt dann sickert herrlich rotes Periodenblut heraus, das nach meiner Möse stinkt.
Irgendwann mit vierzehn Jahren hatte ich zum ersten Mal meinen eigenen Tampon im Mund und es war so herrlich. Es schmeckte so streng, nach Leber und Eisen, nach Blut und nach Geilheit. Ich habe damals meinen ersten Orgasmus bekommen als mir mein Periodenblut den Hals herunter lief und ich zitterte gut eine Stunde am ganzen Köper. Ich habe nicht einmal gewichst, nicht einmal an meinen dicken Nippeln gespielt, es fand alles im Kopf statt. Dieses verbotene Spiel, wie schmutzig ich war, der Ekel und der Stolz über meinen Mut es zu machen brachten mir einen unglaublichen Höhepunkt.

Ich schwänzte damals die Schule um ungestört meiner pubertären Leidenschaft nachzugehen. Obwohl die Eltern zur Arbeit waren schloss ich mich im Bad ein und ging meinen merkwürdigen Neigungen nach. Ich beschmierte mich mit Mösenblut, schminkte mir das Gesicht mit Menstruationsblut das ich aus den Tampons der letzten Tage presste, während ich genussvoll auf dem Tampon herumkaute der ganz frisch aus meiner stark blutenden Muschi kam.
Diese Spiele fanden immer an genau dem Tag statt, in dem meine Periode am stärksten war. Manchmal lief mir das Blut aus der Fotze an den Beinen herunter und ich konnte mir den zähen Saft von den Zehen lecken. Ich habe es damals gemacht und ich mache es heute noch, nur das ich jetzt viel stärker blute als damals. Auch in meiner eigenen Wohnung die ich mit niemand teile schließe ich mich immer noch im Bad ein. Ich habe mittlerweile Spielzeuge die mir helfen meinen Fetisch noch besser auszuleben. Dazu gehören dünne, lange Röhrchen die ich mir durch den Muttermund tief in meinen Unterleib einführen kann und durch die das Menstruationsblut ganz leicht aus mir heraus laufen kann. Ich fülle ganze Gläser damit und trinke es als wäre es eine schöne Bloody Mary.
Obwohl es mir immer noch sehr viel Spaß macht, ich möchte es nicht mehr allein machen. Ich möchte diese Schweinerei mit einem Mann teilen, ich will mich gemeinsam mit einem Mann an meinen Köstlichkeiten ergötzen. Ich habe im Internet von Männern gelesen die sich auf Damentoiletten herumtreiben um sich dort die benutzte Tampons aus den Mülleimern zu klauen. Auch habe ich gesehen, dass sich manche Männer blutige Tampons und versiffte Slipeinlagen von fremden Frauen kaufen. Jungs, warum wollt ihr das Blut denn nicht lieber aus einer duftenden Fotze schlürfen, mit einer Frau die Eure Vorliebe für Sauereien teilt?
Ihr merkt sicher schon dass ich gerade meine Tage habe, sonst könnte ich das gar nicht schreiben. Aber ich bin schon wieder dermaßen am menstruieren und dadurch schon wieder so etwas von geil, ich würde dem erstbesten von Euch sofort meine Adresse geben und schon einen geilen Tampon Tee für ihn aufsetzen. Versteht mich nicht falsch. Ich suche keinen Partner fürs Leben, nur für drei Tage im Monat, dann aber auch richtig. Ich würde für dich gern einmal mit Periodenblut kochen, eine geile Soße vielleicht, oder ein mit Menstruationsblut verzierter Nachtisch. Ich würde so gern einmal meinen Tampon durch kauen und dir mein Mösenblut warm und mit meiner geilen Spucke vermischt in den Mund laufen lassen. Und ich würde gern stundenlang auf deinem Gesicht sitzen und dir direkt in den Mund menstruieren, während Du mich mit der Zunge fickst.
Ja, ich bin wohl eine ziemlich perverse Tante, ich bin spröde und stehe auf extreme Schweinereien, aber ich suche ja auch eine richtige Sau. Du musst es schon mögen was ich dir biete, es kommt tief aus meinem innersten, es ist warm und eklig, es riecht und es ist klebrig. Aber der rote Saft macht auch so verdammt geil. Wenn ich dir damit deinen Schwanz einreibe und ihn dir massiere, dann wirst Du dein Sperma auf meine Slipeinlage spritzen, auf der sich unsere Säfte vereinen bevor wir beide uns darum streiten.

Zögere nicht mich anzuschreiben, schon morgen ist der Zauber vorbei und wir müssen drei Wochen warten. Melde dich bei mir, ich meine es wirklich erst. Sei mein versauter Sexpartner solange meine Periode andauert.

Frauen mit Periode

Schreibe einen Kommentar